Die wahre Macht in dir.

Als Wissenschaftler Anfang des 20. Jahrhunderts die Natur der Materie und des Atoms erforschten, stellten sie mit Verwunderung fest, daß Materie gar nicht so real ist, wie sie immer dachten - sie besteht offenbar eher aus Energieballungen, die man als stehende Wellen elektronischer Energie beschreiben kann.

DER WERT-LOSE MENSCH

Der Staats-lose Bürger

„Der Wert eines Menschen ist, bevor allen anderen Dingen, sein Preis, sozusagen so viel, wie man für den Gebrauch seiner Macht bezahlen würde.“
[Thomas Hobbes, Mitte des 17. Jahrh. in „Leviathan“.]


Nur die menschliche Spezies kennt den Begriff des Wertes. Nichts hat einen intrinsischen Wert, weder ein Ding noch ein Lebewesen. Alles wird bewertet durch den Mensch und seinen unterschiedlichen individuellen Prioritäten. Für den Planeten den er bewohnt, besaß der ursprüngliche Homo sapiens – als einzigartiger Fehler der Natur – bestenfalls einen Grenzwert. Heute liegt er unter dem des Sedimentgesteins.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.220 weitere Wörter

Lebenslang lernen ist ein Stück Selbstverständlichkeit.

„Es ist weise, aus jeder Quelle zu lernen - von einem Trunkenbol, einem Tropf und einem alten Pantoffel.“ (Francois Rabelais um 1494 - 1553, frz. Dichter) Ich habe gelernt, egal was passiert oder wie schlecht es heute ausschaut, das Leben geht weiter und morgen wird es besser. Ich habe gelernt, dass Du viel über eine Person aussagen [...]

Eine Welt außer­halb unse­res Bewusst­seins.

Nehmen wir die Welt wahr wie sie ist, oder wie wir sie uns konstruieren? Sehen und gese­hen wer­den, ist exis­tie­ren.“ Der For­schungs­stand in den Neu­ro­wis­sen­schaf­ten belegt, dass die Welt, wel­che wir täg­lich sehen, eine Kon­struk­tion unse­res Bewusst­seins ist. Es gibt uns und die Umwelt nur inso­weit, wie wir davon bewusst und unbe­wusst etwas bemer­ken. Dazu besit­zen [...]