40 Länder unterstützen den IS – darunter auch G 20-Länder.

Link zum Original Artikel der Internet_Zeitung: http://internetz-zeitung.eu/index.php/3319-putin-%C3%B6ffnet-seine-geheimdienstarchive-und-teilt-sein-wissen-mit-der-welt Ach was 40 Länder die uns alle verscheissern und an die Schlachtbank führen wollen. Und Putin ist der Retter der Welt und der aller beste, oder wie? Der liebe Herr Putin kommt erst jetzt mit der Information raus, genau so wie mit den Beweisen vom (angeblichen) Terroranschlag am [...]

Expedition: Shoria Bergen – Sensationeller Fund.

Wir haben die Ruinen einer zerstörten und sehr großen antiken Stadt der Oriana ­ Hyperborea Zivilisation oder einer ihrer Kolonien gefunden. Die genaue Bestimmung muss noch geklärt werden. Einige Megalithen sind mehr als 2 Tausend Tonnen schwer...

Ufos und Außerirdische auf alten Artefakten.

10. Jahrhundert.Tibetische Übersetzung des Sanskrit Vimana UFO
Sanskrit Vimana UFO

 

Grenzwissenschaftler.wordpress.com

Nach dem ersten Teil einer Sammlung von Ufos auf alten Bildern konnten im Laufe der Zeit erneut viele Bilder solcherart angehäuft werden. In diesem zweiten Teil fokussieren wir uns jedoch nicht nur auf alte Gemälde und gemalte Bilder, sondern ziehen über 70 (!) Artefakte und Felszeichnungen heran, die Hinweise auf eine präastronautische Vergangenheit der Menschheitsgeschichte liefern.

Wichtig hierbei anzumerken ist, dass es sich letztlich auch nur um eine Interpretation aus ufologischer Perspektive handelt, die selbstverständlich nicht vollumfänglich auf alle Bilder und Gegenstände in ihrer Richtigkeit zutreffen muss – dem interessierten Leser bleibt schließlich selbst überlassen, für wie plausibel er diese oder jene Deutung als Indiz der Prä-Astronautik einordnet. Überdies sei vorausgeschickt, dass zu einigen Bildern leider keine hinreichenden Daten zwecks Zuordnung von Fundort, Zeit und Fundumstände vorliegen und zudem nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich manche Objekte als Fälschung herausstellen.

Jedoch muss man sich auch vor Augen führen: sollte nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.120 weitere Wörter

Die wahre Macht in dir.

Als Wissenschaftler Anfang des 20. Jahrhunderts die Natur der Materie und des Atoms erforschten, stellten sie mit Verwunderung fest, daß Materie gar nicht so real ist, wie sie immer dachten - sie besteht offenbar eher aus Energieballungen, die man als stehende Wellen elektronischer Energie beschreiben kann.

Das Geheimnis der Geheimnisse.

Im Sommer des Jahres 2003 in einem unerschlossenen Gebiet der Bucegi Berge (Rumänien), wurde eine epochale Entdeckung festgestellt, die das Schicksal der Menschheit auf eine völlig neue Bahn werfen könnte...

Nuklearer Reaktor vor 1,8 Milliarden Jahren in Betrieb.

Dies würde aber als einzigen Schluss zulassen, dass das Uran in Oklo aus einem vorzeitlichen Reaktor einer prähistorischen Zivilisation stammt. Das bedeutet, dass es vor zwei Milliarden Jahren in Oklo eine fortschrittliche Zivilisation gegeben haben muss, die unserer heutigen Zivilisation technisch überlegen war - so unvorstellbar dies auch klingen mag.

Angela Merkel_Verrat hat ein Gesicht.

Gysi gibt Besatzungsrecht der Alliierten und Geheimverträge zu.

Die Linke “Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.”

Geschichts-Sensation in Europa: Die bosnischen Pyramiden.

Eine Stiftung zur archäologischen Erforschung und zum Schutze des Kulturerbes in Bosnien-Herzegovina ist eingetragen worden. Sie hat während der jüngsten fünf geo-archaeologischen Saisonen interdisziplinäre wissenschaftliche Ansätze (2005-2010) in Auftrag gegeben. Sie kooperiert mit einer Anzahl führender Wissenschafts- und Lehr-Institutionen aus Ägypten, Russland, Deutschland, Schweden, Polen, Italien, Kroatien, Bosnien-Herzegovina und anderen Ländern.

„Die Erde ging ein paar Mal unter.“

Es gibt zwei wichtige Aussagen: a) Politisch: "O condicionem miseram non modo Adminstrandae.verum etiam conservandae rei publicae“. „Was für eine undankbare Aufgabe, die Republik nicht nur zu regieren, sondern auch zu bewahren“, ja ich glaub so dürft`s Stimmen und b) das ist die immer wiederkehrende Hinterfragung eines Archäologen ... b) „Wir schauen mit Herablassung auf vergangene Zeitalter, als wären sie nur ein Vorspann für uns. Was, aber, wenn wir nur ein Nachglanz von "ihnen" sind“?