Die Lüge „MENSCH.“

Es existieren alte Sumerer Schriftstücke und Tempelanlagen deren Wände mit Keilschrift bedeckt sind. Alte Texte beschreiben unter-andern die Anunnaki, das waren die Götter die den Menschen schufen. Im Vatikan, oder genauer gesagt das Oberhaupt im Vatikan der Papst steht ganz im Zeichen der Anunnaki. Aus den Schriftstücken geht hervor, dass die Sumerer ihr Wissen darüber wohl von etwas Unbekanntem, Höherem erhielten, worauf in den Keilschrifttafeln nicht näher eingegangen wird. Frei übersetzt ins Deutsche würden diese Wissensquellen von den Sumerern wohl als „Saat der Götter“ bezeichnet werden. Ob es sich hier um Überlieferungen aus einer früheren Hochkultur oder gar um etwas Extraterrestisches handelt, kann noch nicht genau gesagt werden, da die Sumerer in diesen den Plan der Götter sahen und es nicht nötig war, ihren Ursprung zu untersuchen „Die Anunnaki, die Götter die vom Himmel herab kamen und den Menschen schufen.“ So steht es in Stein geschrieben und im Vatikan trägt der Papst die Zeichen der Anunnaki. Seht selbst in dem Video das ich gemacht habe -> Die Lüge „Mensch“.

Sumerer Schriftstücke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s