„Die Erde ging ein paar Mal unter.“

Anmerkung: Der nachstehende Text wurde von Herrn Archäologen Normann Korous (AT) verfasst. Im Jahr 2008 führte mich mein Weg auf der Suche nach Antworten zu einer Person, die ich heutzutage eindeutig zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben zähle. Wichtig, im Sinne von, dass ich einer bestimmten Wahrheit etwas näher kommen konnte. Für etwas länger als 3 Jahre stand ich in fast täglichen Kontakt mit Herrn Korous Normann.

Collage_Weltuntergang by Fabrikant MW

„Das sollte man mal Wissen bevor man sich mit der Geschichte befasst.“

Die Erde ging ein paar Mal unter. Der Mensch stammt von Bakterien ab, Eukaryoten heißt das Zauberwort. Sie sorgten für den Sauerstoffanstieg, und es waren die, die den Weg für komplexere Lebensformen vorbereiteten. Für die meisten existierenden Organismen war Sauerstoff Gift. Denn der Anstieg der Sauerstoffkonzentration war eine ökologische Katastrophe. Es entstanden dadurch jedoch neue Organismen, die in der veränderten Atmosphäre überleben konnten, und aus diesen entwickelten sich alle lebenden Organismen, die es heute gibt unter anderem auch wir Menschen. Das mal zur Einführung, nur deshalb damit du dir ungefähr Vorstellen kannst was wir in der Natur sind.

„König, Kaiser und Monarchen alles neben Sache so wie der Mensch.“

Wir sind nur ein Produkt der Natur um das überleben der anderen Weichtiere zu garantiere. Zum Beispiel: Kollagen ist für uns Wesen ein wichtiges Bindematerial. Kollagen kann ohne Sauerstoff aber nicht entstehen. Auch für die Entwicklung von Kiemen und Kreislaufsystemen ist Sauerstoff unbedingt notwendig. Wenn die frühen Eukaryoten für den Sauerstoffanstieg sorgten, dann waren sie es, die den Weg für unsere komplexeren Lebensformen vorbereiteten. Das alles spielte sich vor ungefähr 670 bis ca. 550 Millionen Jahren ab. So entstand das Multizellulare Leben. Nur deshalb ist auch mein Kopf so wichtigAusgrabungen … du weist wo… ).

Xerxes und seine Sippe waren zwar die letzten Könige aber nicht die letzten Monarchen. Das waren wir Korous, als wir wieder das Erbe von Kyros zurückforderten. Jedoch ohne Form von Kaiser oder Könige sondern eine mehrheitliche funktionierende Bürger-und Adelsbestimmung eingeführt hatten. (Ist ein eigener Abschnitt im Persischen Reich). Kann man ruhig als Vorreiter des römischen Parlamentes sehen, das von Cicero perfektioniert wurde. Er hatte jedoch Gegner Aristokraten, Veteranen, Kriminelle und anderes Gesindel. Es nahm Ausmaße an die auch heute noch tatsächlich da sind. Wenn man die Macht im Staat innehat – ist es dann gerechtfertigt, illegale Methoden anzuwenden, um die Republik zu retten. Ps: Österreich ist eine Republik.

Es gibt zwei wichtige Aussagen:

Politisch: „O condicionem miseram non modo Adminstrandae.verum etiam conservandae rei publicae“.

„Was für eine undankbare Aufgabe, die Republik nicht nur zu regieren, sondern auch zu bewahren“, ja ich glaub so dürft`s Stimmen und b) das ist die immer wiederkehrende Hinterfragung eines Archäologen … 

„Wir schauen mit Herablassung auf vergangene Zeitalter, als wären sie nur ein Vorspann für uns. Was, aber, wenn wir nur ein Nachglanz von „ihnen“ sind“?

Also von den  Eukalypten zu den Persern, dann zu den Römern und dann zu uns und das spielte sich alles auf unserer Erde innerhalb von Cicero ca. 63 Millionen Jahren ab – ein paar Jahrhunderte auf oder ab. Also was soll das, wenn man bedenkt wie wir und wann entstanden sind.

Zurück zu Deinen Fragen, hier muss man weil so viele, einiges dazusagen…

Hätte es Kyros nicht gegeben gebe es heute keine Juden mehr. (Normal müssten die Juden uns Persern Tag-täglich die Füße küssen). Erklärung: Als Babylon von den Persern erobert wurde unter Kyros und ganz Babylon vernichtet inkl. der Bewohner, gab er den Befehl, die Juden das früher Sklaven der Babylonier waren, selbst zu entscheiden, dazubleiben oder nach Jerusalem zurückzukehren. Einige blieben, andere zogen nach Jerusalem zurück, möchte aber bemerken das Jerusalem damals komplett zerstört war. Also, diejenigen die nach Geld aus waren blieben und die tief-gläubigen zogen nach Jerusalem. Somit haben eigentlich die Juden dem Persischen Volk Ihr dasein zu verdanken, und nur so nebenbei daraus entstand Judas der war nicht mehr und weniger als ein Feldheer der es verstand die verschiedensten Jüdischen Stämme zu vereinen, und nicht wie in der Bibel geschrieben ein Verräter, stimmt überhaupt nicht hätte es danach Judas nicht gegeben gebe es heute keine Juden mehr. Nur so nebenbei im Colosseum von Rom wurde kein einziger Christ hingerichtet beziehungsweise Massenmorde an Christen verübt (das ist eine Erfindung von den Christen). Verschiedene Romane und Theaterstücke erzählen uns anderes, etwa-Androkles und der Löwe z.B. im Colosseum wurden niemals Christen irgendwelchen Tieren vorgeworfen, noch wurden sie hier ganz –normal—getötet. Die Christen, die im alten Rom als Märtyrer gestorben sind, haben ihren Tod woanders gefunden aber sicher nicht im Colosseum. Was siehst du aus dem ganzen, man kann es drehen und Wenden wie man will, die Geschichte wird immer so geschrieben und in den Köpfen der Menschen verankert wie es gewisse REGIERENDE WOLLEN und das leider bleibt dann Jahrhunderte in den Köpfen der Mensch hängen. Auch die Bibel das Buch der Welt, ist nur eine Sammlung über Jahrhunderte und so entstand sie. Das fing schon bei den Kypeterinnen an die kennt wahrscheinlich heute kein Mensch mehr.

Anmerkung: Nun, wieder zurück im Text…

Du muss unterscheiden zwischen Monarchie und Könige und Kaiser, das sind Verschieden Regierungsformen, einmal Monarchie mit Könige, einmal Monarchie ohne König natürlich ist und war es für den Adel besser Monarchie mit König. Korous jedoch rief nur eine Monarchie im persischem Reich aus in dem er zwar König war jedoch das nicht von den Priestern bestätigen lies. Ergo war er auch im Adel nicht anerkannt. Es war der erste Schritt, wenn man es so nennen will in eine Sozialpolitikist weit hergeholt aber nach den Überlieferungen lief es im Endeffekt da hin ). Die Griechen übernahmen dieses System dann einfach und wie sich herausstellte zum Vorteil unserer heutigen Kultur. Auch führten die Griechen das Nacktsein ein. Auch Sport, aber nur für die Oberschicht. Und… und… und… das entwickelte sich alles aus der Korous neuen Monarchie. Die Perser Übergaben z.b. den Griechen Ihr Land. Erstens, weil Sie bessere Streitkräfte hatten und Zweitens, weil sie vorausdachten und sich sagten das Reich kann nur überleben mit Gemischtem Wissen, leider brachten die Griechen nicht das ein an Wissen was man sich Erhoffte, man nahm mehr mit als man einbrachte von den Persern. So gelangte dieses Wissen dann auch zu den Römern ungefähr so wie bei den Mayas und den Azteken. Die einen sind dem Wissen zu geneigt und die anderen der Macht. Also auf deine ganzen Fragen … es ist als Wissenschaftler nicht so einfach einzelne Fragen zu beantworten da alles im Wahren zusammenhängt. Man muss anfangen bei Eukaryoten und Bakterien bis hin heute alle Zusammenhänge ein bisschen wissen um die Geschichte zu verstehen und darum gibt es für jedes Fragment Experten, denn an sonst würde das alles nicht zusammen zu fügen zu sein.

PS: Alexander war zwar ein großes Feldheer und er fegte über den nahen Osten hinweg. Was aber die wenigsten wissen ist, das viele Städte sich im Vorhinein freiwillig ergaben, angesichts der Streitmacht die hinter Alexander d. G. stand. Ist eine eigene Geschichte aber sicher nicht so wie es in manchen Büchern geschrieben steht. Babylon z.B. belagerte er über 1 Jahr und es konnte sich keiner erklären warum die noch immer Wasser hatten, und das ist für einen Archäologen das interessante, wo nahmen die Ihr Wasser her, und nicht Wer gewonnen hat oder Wer den Krieg verloren hat. Für das sind andere Zuständig. Wasser hatten die Babylonier durch ein System das Sie von den Persern übernommen hatten aus den Bergen geleitet. Die Kanäle die da gebaut wurden gibt es heute noch. Unter anderem wurde auch dadurch Babylon berühmt und nicht nur wegen ihres Hohen Turmbau. Auf Deutsch Wer Wasser hatte war fast unbesiegbar.

Normann Korous

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s